Lietzenburger Straße 72, 10719 Berlin030 211 59 23 Mo: 9 - 13 Uhr + 14 – 18 Uhr Di: 10 - 14 Uhr + 15 – 19 Uhr  Mi: 10 – 14 Uhr  Do: 9 – 14 Uhr  Fr: 9 – 14 Uhr

Blog

Parodontitis-Test Oralyzer

Parodontitis erkennen bevor es zu einem Knochenabbau und Zahnverlust kommt. Mit dem aMMP8 Test und Oralyzer Auswertung.

Als prophylaktisch orientierte Zahnarztpraxis steht für uns der Zahnerhalt im Vordergrund. Wir legen besonderen Wert auf die Früherkennung von versteckten Entzündungsprozessen im Mund, die für den Abbau des oralen Kollagens (Knochens) verantwortlich sind. Das orale Kollagen ist für die feste Verankerung des Zahnes im Knochen und für gesundes Zahnfleisch entscheidend verantwortlich. Bleiben diese Abbauprozesse unerkannt, können sie sich in der Spätphase zu einer Parodontitis entwickeln und so zu sichtbarem Knochenabbau, Zahnfleischrückgang und Zahnverlust führen. Silent Inflammations können darüberhinaus bestehende chronische Erkrankungen verschlechtern oder bei gesunden Menschen und Leistungssportlern die körperliche Leistungsfähigkeit reduzieren.

Die aMMP-8-Werte-Überprüfung Ihres oralen Immunsystems ermöglicht es uns, versteckte (subklinische) „Aktive parodontale Degeneration (APD)“ über eine Erhöhung Ihres Enzymwertes (aMMP-8) festzustellen.

Dies bedeutet, dass Ihr Immunsystem durch Aktivierung des Enzyms aMMP-8 begonnen hat, das Kollagengewebe Ihres Zahnhalteapparates abzubauen (Sorsa et.al.). Dieser Prozess, auch „Kollagenolyse“ genannt, ist in der Regel eine Schutzreaktion des Körpers, die zur Abwehr pathogener (krankmachender) Dentalkeime geschieht. Ursache hierfür sind meist subklinsche Zahnbeläge, in denen sich diese Keime festgesetzt haben. Werden diese nicht regelmäßig professionell entfernt, wird Ihr Immunsystem den gesamten Zahn durch Abbau des Halteapparates abstoßen. Dieser Vorgang heißt Parodontitis und führt in der Folge zum Zahnverlust. Darüberhinaus können die Keime in die Blutbahn gelangen und Organe, Prothesen oder den Organismus mit Dentalkeimen belasten.

Rechtzeitig erkannt ist es möglich, dass eine durch geeignete Sekundär-Prävention Kollagenzerstörung und die Entzündung im Frühstadium gestoppt werden können. Das Gewebe kann sich regenerieren und das Immunsystem wird entlastet.
Ob bei Ihnen Kollagen abgebaut wird können wir mittels des aMMP8 Tests klären sowie qualitativ eine Risikoeinschätzung mittels Oralyzer-Auswertung durchführen.

Jetzt anrufen