Skip to content

Wurzelbehandlung

Eine Wurzelbehandlung ist häufig die einzige Möglichkeit, tief entzündete Zähne zu erhalten. Wenn sich das Gewebe im Inneren des Zahnes, entzündet hat, bleibt nur die Wahl zwischen einer Zahnentfernung oder der Wurzelbehandlung. Dabei kommt es auf Fingerspitzengefühl und vor allem auf moderne Technik an.

Besondere Technologien während einer Wurzelbehandlung:

Maschinelle Wurzelbehandlung
Bei der Wurzelbehandlung müssen erkranktes Gewebe und Bakterien möglichst vollständig aus den Kanälen entfernt werden. Für diesen Arbeitsschritt verwenden wir anstelle von Handinstrumenten maschinell betriebene, hochflexible Feilensysteme.
Die Kanäle werden beim maschinellen Vorgehen so ausgeformt (aufbereitet), dass sie sich zu ihrer Spitze hin konisch verengen. So können selbst kompliziertere Wurzelkanalformen gereinigt und gefüllt werden. Gleichzeitig werden die enthaltenen Partikel durch die rotierende Bewegung der Feilen aus den Kanälen entfernt.

Die Vorteile der maschinellen Wurzelbehandlung:

    • Sie ermöglicht dank der höheren Präzision und der Flexibilität der Feilen eine sorgfältigere Reinigung und Ausformung der infizierten Wurzelkanäle als andere Methoden. Maschinell betriebene Feilen bewegen sich sicher durch die haarfeinen, gekrümmten und verästelten Kanäle. Somit tragen sie zu einer höheren Erfolgsquote der Wurzelkanalbehandlungen bei.
    • Weiterhin erfolgt die maschinelle Aufbereitung schneller und ist für Patienten meist komfortabler als das Verfahren mit Handinstrumenten
    • Elektrisches Längenmessgerät

Bei einer Wurzelbehandlung setzen wir auf moderne Technik. Diese ermöglicht ein präziseres Vorgehen und erhöht damit die Erfolgsprognose der Therapie wesentlich.
Neben der Röntgentechnik setzen wir daher ein elektrometrisches Längenmessgerät ein. Dieses ermittelt die genaue Länge des Wurzelkanals durch eine hochpräzise Messung des elektrischen Widerstandes.

Die reguläre Röntgenaufnahme liefert lediglich ein zweidimensionales Bild, auf dem das Ende des Kanals nicht immer genau ersichtlich ist.
Die Kenntnis der exakten Wurzelkanallänge ist jedoch Voraussetzung für alle nachfolgenden Arbeitsschritte (Reinigung und Füllung). Der Kanal muss vollständig bis zur Wurzelspitze behandelt werden.

Die Vorteile der elektrischen Längenmessung:

  • Die elektrische Messung ist präziser als die reine Röntgendiagnostik, weil sie das tatsächliche Ende des entzündeten Wurzelkanalbereichs ermittelt.

Lupenbrille

  • Standardmäßig kommt in unserer Praxis bei vielen Therapien eine Lupenbrille mit mehrfacher Vergrößerung zum Einsatz. Der Einsatz der Luppenbrille ist vor allem zum auffinden zusätzlicher Wurzelkanäle unerlässlich.

Elektrophysikalische Spülung

  • Entscheidend für den langfristigen Behandlungserfolg ist eine effektive Spülung der Wurzelkanäle.
    Mit RinsEndo lassen sich Gewebe und Keime effektiver aus dem Wurzelkanal entfernen.
    Im Gegensatz zu herkömmlichen Methoden erzielt man  auch bei schwierigen anatomischen Verhältnissen eine gründliche Desinfektion bis zur  Wurzelspitze.
  • Zum Auffüllen der Wurzelkanäle kommt ein thermoplastisches Verfahren zum Einsatz. So erreichen wir eine besonders undurchlässige und damit bakteriendichte Wurzelfüllung. Ein erneutes Eindringen von Bakterien soll so verhindert werden.

Revisionsbehandlung

Wurzelbehandelte Zähne können trotz erfolgter Entfernung des Zahnnervs und Füllung des/der Kanäle Schmerzen bereiten.

Meistens liegt es daran , dass am Wurzel/-kanalende eine chronische Entzündung vorliegt.

Die Ursachen hierfür können unsachgemässes Vorgeht bei der zuvor durchgeführten Wurzelbehandlung sein, sehr komplexe anatomische Verhältnisse die einen hohen instrumentellen Aufwand erfordern und Einiges mehr.

Einfacher ausgedrückt,liegt ein mit Bakterien infiziertes Kanalsystem vor.

Die Revisionsbehandlung beinhaltet die Entfernung des gesamten Wurzelfüllmaterials, Reinigung und Desinfektion der Kanäle sowie die erneute Randdichte Füllung der Kanäle.

Revisionsbehandlungen sind keine Leistungen der Gesetzlichen Krankenkasse.

Waizmann-Checkliste Endodontie Zahnzusatzversicherung