Skip to content

Fortbildungen Boris Shrage

Das interessante am Zahnarztberuf ist unter Anderem die ständige Weiterentwicklung der Therapiemöglichkeiten. Durch Fortbildungen haben alle Zahnärzte die Möglichkeit ihre Fähigkeiten und das Behandlungsspektrum zu erweitern.

Zahnärzte sind verpflichtet sich fortzubilden. Innerhalb eines Zeitraums von fünf Jahren muss jeder Zahnarzt Fortbildungen (je nach Dauer der Fortbildung erhält man Punkte) besuchen und 125 Punkte nachweisen.
Die Zahnärztekammer überprüft alle fünf Jahre ob die Nachweise vorliegen.

Seit Beginn der Regelung habe ich in den Prüfungszeiträumen jeweils über 260 Punkte nachgewiesen, also das doppelte Pensum absolviert.

Aktuell lege ich den Schwerpunkt der Fortbildungsveranstaltungen auf den Bereich Funktionsdiagnostik und Parodontologie.

In beiden Fachbereichen hat sich in den letzten Jahren sehr viel hinsichtlich neuer Erkenntnisse in der Therapiewahl getan.

Sehr interessant ist hierbei die so genannte Doxy®- Therapie (nach Dr. Ronald Möbius) in der Parosontologie. In der Funktionsdiagnostik verfolge ich aktuell die Entwicklung eines Produkts zur Herstellung von individuell auf die Kiefergelenke abgestimmtem Zahnersatz der Firma AVOSAX®.

Hier eine kleine Auswahl an absolvierten Kursen.